+49(0)2157-14380-45 info@prolegura-container.de
      previous arrow
      next arrow
      Slider

      Container

      Prolegura Container bietet deutschlandweit Container in verschiedenen Größen und für verschiedene Anwendungen an. Ob Wohn- oder Bürocontainer, See- bzw. Schiffscontainer, komplette Containeranlagen oder Containerdörfer, Prolegura steht ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Über ein breites Netzwerk von verschiedenen Depots sind wir in der Lage, ihnen die gewünschten Container in Kürze deutschlandweit zu liefern.

      Auf diesen Seiten finden Sie detaillierte Informationen rund um den Kauf und die Verwendung von neuen oder gebrauchten Containern und deren Zubehör. Sollten Sie noch Fragen haben, rufen Sie unsere Container Hotline an. Unter Tel. 02157-1438045 beraten wir Sie gerne zum Thema Container. Sie können sicher sein, wir finden gemeinsam mit ihnen eine optimale Lösung.

      Container Hotline:
      Tel. +49 (0)2157-14380-45
      oder E-Mail
      Unsere Kontaktdaten:
      Prolegura GmbH & Co. KG
      Herrenpfad-Süd 9
      D-41334 Nettetal
      Tel. +49 (0) 2157-14380-45
      Fax +49 (0) 2157-14380-49
      E-Mail info@prolegura-container.de

      Bürozeiten:
      Montag - Freitag von 8:30 - 16:30 Uhr

      Gebrauchte Container – oft die richtige Lösung

      Die Laufzeit eines Seecontainers beträgt durchschnittlich 12 Jahre, allerdings werden viele Container schon viel früher „ausgemustert“ und stehen als gebrauchte Container zum Verkauf. Der Markt an gebrauchten Containern ist riesig, je nachdem wofür man den Container benötigt, kann man zwischen unterschiedlichen Qualitäten wählen. Die Qualitäten A, B und C unterscheiden sich darin, dass A die beste Gebrauchtkategorie ist und geringe Beulen und Roststellen aufweisen. B und C demnach immer eine Stufe darunter. Preislich liegen zwischen A, B und C nur geringe Beträge. Wobei der Unterschied zwischen einem neuen Container und einer A Kategorie schon groß ist und in der Regel die A Qualität das beste Preis / Leistungsangebot darstellt. Als „neue Container“ bezeichnet man Seecontainer, die erst eine Seereise hinter sich haben.

      Qualitäten gebrauchte Container:

      • Neuwertige Container – Neue Container, die bereits eine Seereise mit Ladung hinter sich haben, können bereits leichte Handling Spuren, wie Kratzer oder kleinere Beulen aufweisen
      • Container in A-Qualität – Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis bei gebrauchten Containern, insgesamt sehr guter optischer und funktioneller Zustand
      • Container in B-Qualität – Leichter bis mittlerer Oberflächenrost, leichte bis mittlere Dellen und Abschürfungen möglich, die Ladung wird dadurch jedoch nicht beeinträchtigt
      • Container in C-Qualität – Leichter bis mittlerer Oberflächenrost, leichte bis mittlere Dellen und Abschürfungen möglich, die Ladung wird dadurch jedoch nicht beeinträchtigt

      Container Größen und Maße

      Container gibt es in verschiedenen Größen und Ausführungen. Die häufigsten Container sind Standardcontainer in den Größen 20 Fuß und 40 Fuß. Für diese Standardgrößen gibt es auch ein entsprechend umfangreiches Angebot an gebrauchten Containern. Kleine Container 6 – 10 Fuß werden nicht mehr verschifft, diese kleineren Container kann man hauptsächlich als neue Container erwerben.
      Standardcontainer Maße:

       20 Fuß Standardcontainer40 Fuß Standardcontainer
      AußenmaßeLänge6,06 m12,2 m
      Breite2,44 m2,44 m
      Höhe2,59 m2,59 m
      Fläche14,9 m²29,7 m²
      InnenmaßeLänge5,90 m12,03 m
      Breite2,35 m2,35 m
      Höhe2,39 m2,39 m
      Fläche13,9 m²28,3 m²
      Volumen33,1 m³67,5 m³
      TüröffnungBreite2,34 m2,34 m
      Höhe2,28 m2,28 m
      Gesamtgewicht24 t30,48 t
      Leergewicht2,33 t4,0 t
      Nutzlast21,67 t26,48 t

      Neben den Standardcontainer gibt es u.a auch noch folgende Ausführungsmerkmale: Side Door Container (Seitenöffnung zur Stirnöffnung), Douple Door Container (zweifache Doppeltüren an den Stirnseiten), Open Top Container (Dach des Containers hat eine abnehmbare Plane und Querverstrebungen) und Bulk Container (Öffnungen auf dem Dach). Weitere Varianten sind High-Cube-Conatiner (HC) mit mehr Ladevolumen oder für schwere Güter Heavy-Tested-Container (HT). Natürlich gibt es weitere Sonderformen und Aus- bzw. Umbauten.

      Büro- und Wohncontainer – Raumsysteme mit höchster Flexibilität

      Ursprünglich als Transport- und Lagercontainer genutzt, haben sich Container auch als Unterkünfte für Menschen bewährt, ob als Einzelcontainer für den Bürozweck, als komplettes Gebäude mit mehreren verbundenen Containern oder sogar als Container-Dorf mit mehreren Gebäuden. Wer kurz- oder mittelfristig Räumlichkeiten benötigt, kommt mit Containern schnell zu einer Lösung. Die Flexibilität und Mobilität der Büro- oder Wohncontainer sind dabei die wichtigsten Eigenschaften. Natürlich spielen auch immer wieder Kosten und der kurze Vorlauf bis zur Umsetzung eine Rolle. Die Wiederverwertbarkeit nach Ablauf der Nutzung, zum Beispiel in einem anderen Projekt, macht den finanziellen Aufwand planbar, oftmals werden auch Möglichkeiten zur Vermietung angeboten.
      Büro- oder Wohncontainer sind in vielen Ausstattungsvarianten zu haben. Sie können Ihren Container frei konfigurieren, fast wie bei einem Auto. Hier ein paar Beispiele:

      • Außenausstattung – Farbe, Folierung, Vordächer, Außentreppen etc.
      • Innenausstattung – Elektrik, Innendekor, Bodenbeläge, Beleuchtungssysteme etc.
      • Fenster & Verglasung – Vollverglasung, Schiebefenster, Fixverglasung, Sicherheitsglas
      • Sicherheit – Brandschutzsysteme, Tür- und Fenstergitter, Sicherheitsschlösser
      • Wärmedämmung & Klimatisierung – Wärmedämmungsvarianten, Heizung, Klimatisierung

      Der Begriff Container

      Das Wort „Container“ wird für unterschiedliche Behälterarten verwendet. Eigentlich sind alle Umverpackungen, die eine stabile Außenhaut für den Transport oder die Lagerung darstellen, Container. Wie unterschiedlich der Zweck und das Aussehen der Container auch sein mag, grundsätzlich geht es dabei aber immer um das transportieren oder lagern von Gütern und Waren.
      Allen wohl bekannt sind die Absetz- oder Abrollcontainer, die hauptsächlich für die Müllentsorgung in den Städten genutzt werden. Nicht weniger bekannt sind die in der Fracht- und Logistikbranche eingesetzten See- oder Schiffscontainer. Seecontainer sind genormt und können von unterschiedlichen Transportmitteln problemlos befördert werden, das macht sie als Transportbehälter so universell und so erfolgreich. Zwei Drittel des gesamten internationalen Warenverkehrs werden mit Schiffscontainern durchgeführt. Die gebräuchlichsten Größen für den Warenverkehr sind 20 und 40 Fuß Container.
      Die Grundform der See- und Schiffscontainer wird oft auch als Basis für Aus- und Umbauten genutzt, dabei bleibt die Grundform immer gleich, nur die Ausstattung und der Einsatzzweck ändern sich. Büro-, Wohn- und Sanitärcontainer oder Material- und Lagercontainer sind nur einige Beispiele für weitere Nutzungsarten der Container.

      Kontakt Container
      close slider